EN (GB)

OUTLOVED: Die Geschichte von John M. Perkins


Wir lebten in ständiger Angst. Jeden Abend bewachten Männer unser Haus – wegen dem Ku-Klux-Clan. Hier haben wir demonstriert – und die Straßen waren voll. Und die Weißen kamen, um uns marschieren zu sehen – aber eigentlich mehr, um uns anzuschreien. Ich denke, als kleiner Junge waren wir uns nicht so sehr bewusst, wie ihr vielleicht denkt, wie tief der Rassismus verwurzelt war. Deshalb wollte ich ein Cowboy sein und Mississippi verlassen. Wir glaubten hier im Süden, dass man irgendwohin gehen muss, um jemand zu sein ...